Was ist Dodgeball?

Was ist Dodgeball?

Dodgeball ist ein Ballspiel bei dem die Spieler, ähnlich wie beim uns bekannten Völkerball, dem Ball ausweichen sollen. In den USA ist Dodgeball schon seit vielen Jahren sehr beliebt. Auch hier werden Teams mit jeweils 6 Feldspielern gebildet und auf zwei gegenüberliegende Spielfelder verteilt. Die Trennung der Spielfelder ist die Mittellinie.

Im Gegensatz zum Völkerball, werden beim Dodgeball 4 Bälle verwendet! Diese Bälle werden jedoch nicht einfach einer Mannschaft überlassen, sondern sie liegen zum Spielstart verteilt auf der Mittellinie. Die Spieler stellen sich jeweils an der hinteren Feldlinie ihres Spielfelds auf.

Nach dem Anpfiff durch den Schiedsrichter, sprinten jeweils 2 Spieler einer Mannschaft nach vorne zur Mittellinie, um schnellstmöglich ihre Bälle (die 2 jeweils rechts liegenden Bälle) zu ergreifen. Im Anschluss müssen diese Bälle wieder an der hinteren Feldlinie durch Bodenkontakt aktiviert werden. Sind die Bälle aktiviert, beginnt das eigentliche Spiel – das Abwerfen der Gegner! Wird ein Spieler vom Gegner getroffen, muss er das Spiel verlassen. Durch Fangen des Balls kann man den gegnerischen Werfer eliminieren und einen eigenen Teamkameraden wieder ins Feld holen.

Das Spiel wird nach 5 Minuten durch einen Pfiff des Schiedsrichters beendet. Die Mannschaft, die die größte Spieleranzahl im Spielfeld verzeichnen kann, hat das Spiel gewonnen. Sollte eine Mannschaft innerhalb der 5 Minuten Spielzeit alle Gegner eliminiert haben, gilt das Spiel vorzeitig als gewonnen!

Bei einem Gleichstand nach 5 Minuten wird das Spiel durch ein direkt anschließendes Golden-Goal Spiel entschieden. Hier zählt der erste Punkt (Treffen oder Fangen) als Sieg.

Das detaillierte Regelwerk gibt es hier zum Download!